Basketball

 

 

Basketball ist eine meist in der Halle betriebene Ballsportart. Das Ziel des Spiels besteht darin, den Spielball dribbelnd oder per Passspiel in die gegnerische Spielhälfte zu bewegen und dort in den gegnerischen Korb zu werfen. Eine Mannschaft besteht aus fünf Feldspielern und bis zu sieben Auswechselspielern, die beliebig oft wechseln können. Ein erfolgreicher Korbwurf, Korbleger oder Dunking wird im Normalfall mit zwei Punkten gewertet. Ein Korbwurf von jenseits der Drei-Punkte-Linie zählt drei Punkte, ein Freiwurf einen Punkt. Es gewinnt die Mannschaft mit der höheren Punktzahl.

 

 

Die Startaufstellung der fünf aktiven Feldspieler besteht meistens aus einem körperlich großen Akteur, dem Center, zwei Forwards und zwei Guards.

Ein Basketballspiel besteht regulär aus Vierteln. In den Verbänden, die zur FIBA gehören, hat jedes Viertel eine Dauer von zehn Minuten. In der NBA werden pro Viertel zwölf Minuten gespielt. Steht es am Ende des vierten Viertels unentschieden, gibt es Verlängerungen zu je fünf Minuten (overtime), bis eine Mannschaft als Sieger feststeht.

Laut FIBA spielen etwa 450 Millionen Menschen weltweit Basketball. Die erfolgreichsten Athleten der Teamsportart Basketball zählen international zu den höchstbezahlten Profisportlern.

Die Kinder lernen das Tribbling sowie die zahlreichen Varianten des Angriffs bzw. der Verteidigung. Das Dunking und andere Korbleger werden spielerisch erernt und geübt.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Stundenplan

um 16:50 Uhr spielt und wirft der Jahrgang 2008 / 2009 in T2

um 17:40 Uhr spielt und wirft der Jahrgang 2006 / 2007 in T2