Kindertanz

 

Das Tanzen gibt es schon so lange es uns gibt und kann man immer und überall, egal zu welchen Anlässen. Sei es als Hobby oder der Hochzeitstanz.

Tanzen als Sport fördert Muskelaufbau, Motorik, Koordination und Gleichgewichtssinn. Das erfolgreiche Erlernen, Planen und Umsetzen komplexer Bewegungsabläufe bildet Selbstvertrauen und unterstützt ein gesundes Verhältnis zum eigenen Körper.

 

Als Kunstform dient Tanzen dazu, Gefühle und Handlungen bildlich darzustellen. Mimik, Gestik und ganzkörperliche Tanzbewegungen bilden zusammen mit Musik das anspruchsvolle Arbeitsmaterial des künstlerischen Tanzes, der dem Zuschauer Eleganz und Ausdruckskraft des menschlichen Körpers vor Augen führt.

 

 

Es gibt eine schwer überschaubare Fülle an Tanzformen. Je nach Vorlieben und Interesse ist für jedermann etwas dabei.

In anderen Sportarten ist der Tanz nicht zu vernachlässigen. Im Eistanzen werden verschiedene Tanzformen mit Schlittschuhen auf dem Eis getanzt aber auch das Synchronschwimmen ist eine Form des Tanzens.

 

In unseren Gruppen versuchen wir die Grundzüge des Tanzens und ein Gefühl des Zusammenspiels zwischen Musik und Bewegung zu vermitteln. Das Tanzen soll vor allem Spaß und Freude machen.

 

 

 

 

 

 

Stundenplan

um 17:00 Uhr tanzt und springt der Jahrgang 2011 / 2012 in MK
um 17:00 Uhr tanzt und springt der Jahrgang 2013 / 2014 im SCH