Zumba

 

Zumba das Training für den ganzen Körper. Hierbei steht aber der Spaß an der Musik und die kreative Bewegung im Vordergrund. Und wer will das nicht, beim Tanzen seine Figur in Topform bringen. Der Kolumbianer Alberto Perez, genannt „Beto“, entwickelte dieses spezielle Workout aus Aerobic-Elementen kombiniert mit Tanzschritten aus Salsa, Calypso, Reggaeton, Samba und Merengue Mitte der 90er Jahre in seinem Heimatland.

Vorrangig ist Zumba ein Ausdauertraining, das Workout bringt das Herz-Kreislauf-System ordentlich auf Touren es schulen aber auch die Koordination und kräftigen alle großen Muskelgruppen des Körpers. Viele Bewegungen, die aus der Hüfte kommen, wirken sich zudem positiv auf die Rückenmuskeln aus und fördern die Beweglichkeit der Wirbelsäule.

Mittlerweile gibt es verschiedene Programme darunter zählen:

  • Aqua-Zumba (im Wasser)
  • Zumba Gold (für ältere Aktive)
  • Zumba Gold Toning (moderate Intensität)
  • Zumba in the Circuit (mit Zirkeltraining)
  • ZumbAtomic/Zumba Kids (Youngsters von 4 – 12 Jahren)
  • Zumbini (Kleinsten bis 3 Jahre)
  • Zumba Sentao/Sit Down (mit einem Stuhl als zentrales Trainingstool)
  • Zumba Step (mit einer Stufenbank)
  • Zumba Toning (mit kleinen Handgewichten)
  • STRONG (hochintensives Intervalltraining)

 
 

Stundenplan

 

um 20:00 Uhr zumbern die Erwachsenen im SCH